Panzeranomalien

Diese Seite ist momentan noch im Aufbau. Ich würde mich über weiteres Bildmaterial freuen.

Kontakt über niddl.scheidig@googlemail.com

Aufbau der Hornschilde des Panzers

Im Normalfall sind die Hornschilde des Panzers symetrisch angeordnet, wie auf den beiden folgenden Bildern zu sehen.

Carapax (Rückenpanzer)

1     1 Nackenschild

2     5 Wirbelschilde

3     8 Rippenschilde

4     1 Schwanzschild (evtl. geteilt)

5     22 Randschilde

Plastron (Bauchpanzer)


1    2 Kehlschilde

2    2 Armschilde

3    2 Brustschilde

4    2 Bauchschilde

5    2 Beinschilde

6    2 Afterschilde


Nicht immer ist diese symetrische Anordnung bei jeder Landschildkröte vorhanden, sondern die Schildkröte kommt mit einer Panzeranomalie zur Welt. Diese angeborene Fehlbildung kommt auch bei Schildkröten in freier Wildbahn vor. Es hat nichts mit einem haltungsbedingten Fehlwachstum zu tun.

 

Gunda Meyer de Rojas hat sich intensiv mit der Theorie beschäftigt und Erkenntnisse gesammelt und ausgewertet, wie es zu so einer Fehlbildung kommen kann. Auf ihrer Homepage finden Sie viele Bilder, Erklärungen und ihre Ergebnisse.

http://testudoland.npage.de/anomalien.html



verschiedene Anomalien

Bereits bei dieser kleinen ungeborenen Schildkröte ist deutlich die Anomalie im Bereich der Wirbelschilde zu erkennen.

Überzählige Rippenschilde (vorne)

überzählige Rippenschilde (hinten)

fehlendes Wirbelschild/                                           Unregelmäßigkeiten Rippenschilde seitlich

"Zickzackmuster" -Wirbelschilde

überzählige Wirbel- und/oder Rippenschilde

multiple  anomalie

zusätzliches Schild zwischen Bein- und Afterschilde

zusätzliche Wirbelschilde / adulte Graeca ibera

Aufnahme: Alanya/Türkei