Alle Jahre wieder...

 

... rückt die Urlaubszeit näher und man fragt sich, wer denn in der Abwesenheit die Schildkröten pflegt.

 

Denken Sie daran, Ihre Schildkröten sind Wildtiere, jedes Umsetzen bedeutet Stress für die Tiere. Das Immunsystem kann unter Umständen geschwächt werden und dann sind Krankheiten vorprogrammiert.

 

Die beste Urlaubsversorgung findet zu Hause im gewohnten Gehege statt. Fragen Sie doch in der Nachbarschaft, da findet sich bestimmt jemand, der sich dafür bereit erklärt. Evtl. kann auch ein Aushang helfen einen Tiersitter zu finden. So können Sie Ihrer Schildkröte unnötigen Stress ersparen.

 

Falls es sich nicht vermeiden lässt, die Schildkröte woanders unterzubringen, dann suchen Sie sich nach Möglichkeit eine Urlaubsbetreuung, die keine eigenen Schildkröten hat. So ist die Ansteckungsgefahr am geringsten.  Ansteckende Krankheiten wie z. B. der Herpes Virus sind nicht zu unterschätzen. Durch eine Blutuntersuchung kann dieser Virus nachgewiesen werden, jedoch erst wenn sich Antikörper gebildet haben. Dies kann mitunter ein ganzes Jahr dauern. Bei Ansteckung verläuft diese Erkrankung für die meisten Griechischen Landschildkröten tödlich.

 

Ich bin überzeugt, Sie finden eine gute Urlaubsbetreuung, die ihr Tier bei Ihnen zu Hause pflegt.

 

Einen schönen Urlaub wünsche ich Ihnen!