Ernährung

Denken Sie daran, sich über die Art die sie pflegen  zu informieren. Es gibt Schildkröten, die sich vorwiegend tierisch oder pflanzlich ernähren. Dies ist eben von der jeweiligen Art abhängig oder vom Alter des Tieres.

Jungtiere ernähren sich meist überwiegend tierisch.Mit zunehmendem Alter wird die Nahrung umgestellt.

Bei vielen Arten sollte die Ernährung bei einer Panzerlänge von 10 cm schon aus ca 80 % pflanzlicher Nahrung bestehen. Tierisches Futter wird dann nur noch 1 - 2 mal in der Woche angeboten.

Wichtig ist abwechslungsreich zu füttern.

Zudem auf die richtige Menge achten. Nicht zu viel füttern um eine Überfütterung zu vermeiden.

tierisches Futter

  • Bachflohkrebse (Gammarus)
  • Wasserschnecken
  • Garnelen
  • Fische
  • rote Mückenlarven (für Jungtiere)
  • Tubifex
  • Heimchen
  • Grillen
  • Heuschrecken
  • Regenwürmer
  • evtl. auch Babymäuse
  • ...

pflanzliches Futter

  • Wasserlinsen
  • Wasserpest
  • Muschelblume
  • Froschbiss
  • Wiesenkräuter (Löwenzahn, Vogelmiere...)
  • Golliwog
  • Romanasalat
  • ...

 

zur Kalziumversorung

  • Sepiaschale oder
  • abgekochte Eierschalen